Gera (ots) –

Gera: Die Ermittlungen wegen Körperverletzung und eines verursachten Verkehrsunfalles zum Nachteil eines 23 Jahre alten Mannes hat seit Freitagnachmittag (10.12.2021) die Geraer Polizei aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet der 23-Jährige im Zuge seiner Tätigkeit als Paketzusteller mit drei unbekannten Personen in der Freitagstraße gegen 16:45 Uhr in verbalen Streit. Dieser Streit gipfelte schließlich darin, dass der 23-Jährige von seinen Kontrahenten körperlich angegriffen und verletzte wurde. In der Folge flüchtete der Geschädigte mit seinem Fahrzeug in Richtung Bauvereinstraße, wobei die Angreifer mit ebenfalls einem Fahrzeug folgten. Hier kollidierten beide Fahrzeuge schließlich im Bereich Freitagstraße / Calvinstraße, so dass an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand. Noch vor Eintreffen der hinzugerufenen Polizei flüchteten die beiden Angreifer in unbekannte Richtung. Für den 23-jährigen Verletzten wurde ein Rettungswagen gerufen. Die beiden Fahrzeuge mussten ebenfalls abgeschleppt werden. Die Geraer Polizei ermittelt zum Tatgeschehen und sucht nach Zeugen, die Hinweise dazu geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Polizeidienststelle zu melden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal