Gera (ots) – Gestern Nachmittag (13.04.2021), gegen 15:35 Uhr rückten Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei in die Felbrigstraße aus, da von dort ein Wohnungsbrand gemeldet wurde. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen war das Feuer in der betreffenden Wohnung bereits gelöscht. Nach derzeitigen Erkenntnissen entzündete sich aus noch ungeklärten Gründen ein auf einem Tisch befindlicher Gegenstand. Der Wohnungsinhaber (86) musste seitens der Feuerwehr über den Balkon gerettet werden und kam leicht verletzt in ein Krankenhaus. Ein Anwohner (78), der dem Senior zu Hilfe kam, wurde ebenfalls durch den entstandenen Rauch verletzt und kam in der folge in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung, so dass sie weiterhin bewohnbar bleibt. Lediglich am betreffenden Tisch entstand Sachschaden. Warum es zum Brandausbruch kam, wird ermittelt. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal