Gera (ots) – Aufgrund einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männer kamen gestern Nachmittag (21.06.2021, gegen 13:50 Uhr) Geraer Polizeibeamte zum Einsatz. Kurz zuvor gerieten in der Debschwitzer Straße ein Fußgänger (36) und der Fahrer eines Pkw VW (45) derart in Streit, dass dieser in einer Auseinandersetzung endete. Hierbei soll auch eine Holzstange als Schlagwerkzeug eingesetzt worden sein. Im Anschluss des Geschehens entfernte sich der Pkw-Fahrer, konnte aber im Rahmen des Einsatzes ausfindig gemacht werden. Beide Herren verletzten sich bei dem Geschehen, wobei der 36-Jährige mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Im Zuge der Ermittlungen seitens der Geraer Polizei werden Zeugen gesucht, die Angaben zum Geschehen geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel. 0365 / 829-0 bei der hiesigen Dienststelle zu melden. (RK)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal