Erfurt (ots) – Eine offensichtlich schwierige Trennung durchlebt ein Paar aus dem Erfurter Norden. In den letzten Wochen wurde die Polizei mehrfach vor Ort gerufen, weil es zu Auseinandersetzungen zwischen dem 52 jährigen Mann und der 44 jährigen Frau kam. Obwohl man bereits getrennt lebt und schon ein gerichtlicher Beschluss besteht, dass sich der Mann seiner Ex nicht mehr nähern und keinen Kontakt aufnahmen darf, stand der Mann am Freitag vor der Wohnung seiner Ex und machte Ärger. Die Polizisten erklärten ihm die Umstände und erteilten einen Platzverweis. Allerdings stieß die Ansage auf wenig Einsicht. Als der Mann am Freitag schließlich das dritte Mal bei seiner Ex auftauchte, wurde er in Gewahrsam genommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Gewaltschutzgesetz nach dem der gerichtliche Beschluss erlassen wurde.(TL)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Nord
Telefon: 0361 7840 0
E-Mail: dgl.lpi.erfurt.id-nord@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal