Landkreis Sömmerda (ots) – Aus Eifersucht gerieten am Sonntagabend bei einer Veranstaltung am Alperstedter See zwei junge Männer im Alter von 19 und 23 Jahren in Streit. Der 23-Jährige schlug seinen Kontrahenten. Außerdem würgte und bedrohte er ihn. Als dem 19-Jährigen zwei junge Männer zu Hilfe kamen, wurden sie ebenfalls von dem Angreifer geschlagen. Dieser zog ein Messer, um seinen Drohungen Nachdruck zu verleihen. Bevor er die Veranstaltung mit einem Auto verließ, schlug er einen weiteren Gast ins Gesicht. Dabei wurde er von einem Unbekannten unterstützt, welcher das Opfer festhielt. Die Polizei fahndete nach den flüchtigen Tätern. Der 23-Jährige wurde im Stadtgebiet von Erfurt gestellt. Er und sein 37-jähriger Begleiter leisteten gegen die Maßnahmen der Polizei Widerstand. Dabei wurde ein Funkstreifenwagen beschädigt. Bis zum Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der 23-Jährige in Gewahrsam genommen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal