Landkreis Sömmerda (ots) –

Die Polizeiinspektion Sömmerda führte am Donnerstagvormittag in Weißensee Geschwindigkeitskontrollen durch. Erfreulicherweise hielten sich die meisten Autofahrer an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Lediglich sechs Autofahrer und ein Lkw-Fahrer waren zu schnell unterwegs. Ein 47-jähriger Ford-Fahrer hatte es allerdings besonders eilig. Er wurde mit mehr als 100 km/h gemessen. Damit war er doppelt so schnell unterwegs, wie erlaubt. Ihn erwarten ein Bußgeld von mindestens 400 Euro, zwei Punkte sowie einen Monat Fahrverbot. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal