Sömmerda (ots) – Mehrere Streifenwagen kamen am Sonntagmorgen im Sömmerdaer Klinikum zum Einsatz. Mitarbeiter hatten zwei Männer festgestellt, die sich unberechtigt im Gebäude aufhielten. Durch die Polizei wurde ein 36-jähriger Mann gestellt. Sein Kompagnon flüchtete. Bei der Durchsuchung des Mannes kamen Putzutensilien zum Vorschein, die er zuvor aus einem Reinigungslager des Krankenhauses gestohlen hatte. Zudem hatte er ein Einhandmesser und einen Joint bei sich. Der Flüchtige wurde trotz sofort eingeleiteter Fahndung nicht aufgegriffen. Er war etwa 1,80 Meter groß und dunkel gekleidet. Seine Haare waren an den Seiten kurz und oben länger. Zudem hatte er mehrere Sterne im Bereich des Halses tätowiert und eine Tätowierung unter dem rechten Auge. Wer Angaben zu dem unbekannten Täter machen kann, wendet sich bitte unter Angabe der Vorgangsnummer 0017975 an die Polizeiinspektion Sömmerda (03634/336-0). (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal