Erfurt (ots) – Am Sonnntag, dem 20.06.21 fiel Polizeibeamten des ID Süd während einer Streifenfahrt am Vormittag eine männliche Person mit einem Mountainbike an einer Tankstelle in der Kranichfelder Straße in Erfurt auf. Die Anbauten an dem Fahrrad sahen so provisorisch aus, dass der Eigentümer einer Kontrolle unterzogen wurde.
Der 41-jährige Erfurter ist der Polizei bereits aufgrund zahlreicher Straftaten bestens bekannt.
Der Mann führte ein ursprünglich normales Mountainbike mit sich, welches mittels eines Elektromotors und einer Batterie stark modifiziert wurde.
Auf die Nachfrage der Beamten gab der Erfurter an, dass er jedoch nicht mit dem Rad gefahren sei.
Zu diesem Zeitpunkt hatte der Mann nicht bedacht, dass die Tankstelle über eine Videoüberwachung verfügt, welche genauestens aufzeichnet, wie der 41-Jährige mit seinem getunten E-Bike angefahren kam.
Zu allem Überfluss kam hinzu, dass ein durchgeführter Drogenvortest positiv auf Amphetamin und Metamphetamin reagierte.
Der Erfurter ist außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und sein eigen konstruiertes Gefährt besitzt auch keine Straßenzulassung.
Abschließend wurde das Mountainbike durch die Beamten sichergestellt und der Fahrer muss sich im Rahmen mehrerer Strafverfahren für sein Handeln verantworten. (JJ)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal