Erfurt (ots) – In den frühen Samstagmorgenstunden richtete sich die Aufmerksamkeit von Polizeibeamten des Inspektionsdienstes Erfurt Süd auf einen 23-jährigen Verkehrsteilnehmer, der mit 5 km/h die Löberstraße befuhr. Der Grund hierfür wurde nach der Anhaltung schnell klar, da der Seat-Fahrer bereits beim Aussteigen schwerlich allein stehen konnte. Der daraufhin mit ihm durchgeführte Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von rund 1,9 Promille. Darüber hinaus stand er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Als ob dies noch nicht ausgereicht hätte, leistete er bei der im Anschluss durchgeführten Blutentnahme erheblichen Widerstand, verletzte einen Beamten mittels sogenannter Kopfnuss leicht und beschädigte Einsatzmittel. Nun erwarten den jungen Mann diverse Anzeigen u.a. aufgrund der Trunkenheitsfahrt sowie des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte. (AS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal