Erfurt und Landkreis Sömmerda (ots) – Aktuell mehren sich in Erfurt und im Landkreis Sömmerda betrügerische Anrufe. Den Anrufern wird vorgegaukelt, dass nahe Angehörige an Covid 19 erkrankt seien und nun dringend medikamentöser Behandlung Bedarfen. Angeblich würden die Patienten in einem Erfurter Krankenhaus liegen und seien nur durch eine dringend notwendige Impfung zu retten. Die Betrüger fordern Geldbeträge von bis zu 65 000 EUR, geben sich aber auch mit Anzahlungen im vierstelligen Bereich zufrieden. Glücklicherweise ist bisher niemand auf diese Masche herein gefallen, alle haben das Gespräch beendet und die Polizei informiert. Die Erfurter Polizei warnt vor den betrügerischen Anrufen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, kontaktieren Sie bei Zweifeln Ihre Angehörigen unter den Ihnen bekannten Telefonnummern und geben Sie niemals Auskunft über Ihr Vermögen und/ oder Ihre Wertsachen. Beenden Sie das Telefongespräch und informieren Sie umgehend die Polizei. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443 1504
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal