Landkreis Sömmerda (ots) –

Gestern Abend kam es in Buttstädt in einer Bushaltestelle zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein polizeibekannter 32-Jähriger fing zunächst einen Streit mit einem 21-Jährigen an. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schlug der Täter dem 21-Jährigen mehrfach gegen den Oberkörper, so dass er zu Boden ging. Anschließend trat der 32-Jährige den Jüngeren wiederholt gegen den Kopf. Die beiden Begleiter des Geschädigten versuchten noch dazwischen zu gehen, wurden aber immer wieder von dem Täter weggestoßen. Der aggressive Mann warf schließlich noch eine volle Bierflasche nach einer Frau, verfehlte sie aber glücklicherweise. Als dem Geschädigten das Handy aus der Tasche fiel, nahm es der Täter an sich und entfernte sich vom Tatort. Der 21-jährige Geschädigte wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen den Täter wurden mehrere Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung aufgenommen. (DS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal