Frankfurter Rundschau Meinung (ots) – Im Jahr 2021 nun hat auch die Union einen immer problematischeren Spitzenkandidaten. Sein Name: Armin Laschet. Sein Umfragewert: 22 Prozent. Sein Rückhalt: schwindend. Dass Laschet knapp vier Wochen vor der Wahl eigene Klima-Fachleute präsentiert, muss CDU und CSU beunruhigen. Denn hier geht keiner nach vorne, der ein Freund der fachpolitischen Schwarmintelligenz wäre.

Vielmehr geht es darum, den angeschlagenen Kandidaten von allen Seiten zu stützen und auf diese Weise doch noch irgendwie ins Kanzleramt zu hieven. Dass Laschet ankündigt, weitere Themenschwerpunkte „mit Personen zu verbinden“, bedeutet letztlich nur: Da will einer das Land führen, dem die eigenen Leute das nicht mehr zutrauen.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Original-Content von: Frankfurter Rundschau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal