Köln/München (ots) –

Die in Köln und München ansässige myHomelift GmbH hat sich auf Homelifte sowie auf die Digitalisierung der Vertriebs- und Serviceprozesse spezialisiert. So werden Vertriebs-, Schulungs- und Serviceprozesse ausschließlich digital durchgeführt, um möglichst effizient zu sein. Ein Prozess, der sich lohnt: Das junge Unternehmen hat 2021 seine Ziele und Erwartungen übertroffen und hat bereits im ersten Geschäftsjahr einen siebenstelligen Umsatz erzielt.

Die myHomelift GmbH ist ein junges und agiles Unternehmen im Produktsegment der Homelifte mit Sitz in Köln und München. Der Fokus des Unternehmens liegt im B2B- Vertrieb. myHomelift hat für seinen Vertrieb zahlreiche digitale und innovative Konzepte entwickelt, welche von einem Expertenteam unterschiedlicher Fachrichtungen kontinuierlich optimiert werden.

Langfristige Ziele

Der Homelift-Markt wächst kontinuierlich und die Nachfrage an modernen Liftsystemen für die eigenen vier Wände nimmt rasant zu – Ein Trend den myHomelift bereits früh erkannt hat. Daher ist eines der Hauptziele, Premium-Partner zu finden, die ebenfalls auf das Potential aufmerksam geworden sind und es ausschöpfen möchten. Nicht umsonst heißt der Slogan: „Lift up your business“. Das beinhaltet auch den qualitativen und strategischen Ausbau des B2B-Händlernetzes in der DACH-Region. „Der Markt ist reif für unseren Homelift und jetzt ist es an der Zeit, die richtigen Partner zu identifizieren, die mit uns gemeinsam diesen wachsenden Markt bearbeiten wollen. Dabei legen wir sehr viel Wert auf eine qualitative Vermarktung und Kommunikation auf Augenhöhe. Wir sehen uns nicht nur als Lieferant, sondern auch als Sparringspartner und stehen unseren Kunden mit Rat und Tat zur Seite“, sagt Marco Schulz, Geschäftsführer der myHomelift GmbH.

Qualität durch Austausch

Ein weiteres Ziel ist es außerdem, erfolgreich im Endkundengeschäft zu überzeugen – was mit einer gewissen Nähe zum Markt und zu den Kunden einhergeht. So ist die Erwartungshaltung für 2022 ganz klar die Marktführerschaft sowie der Ausbau des Händlernetzwerkes. myHomelift verfolgt dazu einen ganzheitlichen Ansatz, der nicht nur reine Produkte, sondern auch digitale Lösungen und Beratungskonzepte beinhaltet.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist der gemeinsame und vor allem vereinfachte Austausch zwischen myHomelift und den Partnern wesentlich. Dieser Austausch funktioniert über das Partnerportal, welches die zentrale und digitale Kommunikationsplattform für B2B-Kunden darstellt. „Wir haben sehr viel Wert auf eine intuitive und User-zentrierte Bedienoberfläche gelegt. Der UX-Test hat uns sehr schnell und deutlich gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagt Marco Schulz.

Onboarding der Zukunft

Zusätzlich wurde die myHomelift Academy gegründet, die einen erfolgreichen, rein digitalen und vor allem schnellen Onboarding-Prozess ermöglicht. Gemeinsam mit Experten aus dem Trainingsbereich wurden hierfür Online-Schulungen und interaktive Konzepte entwickelt, mit deren Hilfe Techniker, Projektmanager und Verkäufer problemlos und bestmöglich aus- und weitergebildet werden. So konnten allein in den vergangenen sechs Monaten mehr als 100 Teilnehmer erfolgreich mit dem neuen digitalen Format geschult werden.

Pressekontakt:

Benedikt Bereuter
bereuter media
Agentur für Kommunikation
Goltsteinstraße 87 | D-50968 Köln

T +49 (0) 221 – 170 619 82
M +49 (0) 172 – 95 65 070
E bereuter@bereutermedia.de

Original-Content von: myHomelift GmbH übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal