Uhldingen-Mühlhofen (ots) – Am Dienstagmittag (24. August 2021) stellte ein Mitarbeiter eines Textildiscounters in der Oberuhldinger Bahnhofstraße fest, dass der Stromverteilerkasten im Bereich des Lagers brannte und alarmierte über Notruf 112 die Feuerwehr.
Um 13.18 Uhr wurde die zuständige Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen (Bodenseekreis)und nach der Alarm- und Ausrückeordnung auch die Feuerwehr Daisendorf alarmiert.
Bei Eintreffen der ersten Kräfte war schon eine kräftige Rauchentwicklung wahrnehmbar. Personen befanden sich nicht mehr in den Geschäftsräumen.
Mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz drangen zum Brandherd vor und begannen mit Löschmaßnahmen. Unter anderem musste ein schweres Rolltor durch die Feuerwehr gewaltsam mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden. Zu Erhöhung der Personalstärke vor Ort, insbesondere um genügend Atemschutzgeräteträger zur Verfügung zu haben, wurde nachalarmiert. So wurden noch Atemschutzgeräteträger von der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen Abteilung Nußdorf angefordert. Insgesamt war die Feuerwehr mit 40 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen vor Ort.
Das Feuer war schnell unter Kontrolle und konnte im wesentlichen auf den Lagerbereich begrenzt werden. Für die Nachlöscharbeiten und die Kontrolle mit der Wärmebildkamera musste die abgehängte Decke großflächig geöffnet werden. Um die Räumlichkeiten rauchfrei zu bekommen, wurden drei Überdrucklüfter eingesetzt.
Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand, zur Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.
Während des Einsatzes war die Bahnhofstraße bis ca. 15.30 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Eingesetzte Kräfte vor Ort:

   - Freiwillige Feuerwehr Uhldingen-Mühlhofen
   - Freiwillige Feuerwehr Daisendorf
   - Freiwillige Feuerwehr Überlingen Abteilung Nußdorf
   - Kreisbrandmeister
   - Kreisfeuerwehrpressesprecher
   - Regelrettungsdienst (JUH Rettungswache Oberuhldingen)
   - DRK SEG Uhldingen-Mühlhofen, Meersburg und Überlingen
   - Energieversorger
   - Landespolizei 

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V.
Martin Scheerer
Mobil: +49 178 5384694
E-Mail: pressesprecher@kfv-bodenseekreis.de
www.kfv-bodenseekreis.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Bodenseekreis e. V. übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal