Dublin (ots/PRNewswire) – Der weltweit führende Hersteller von Cerealien KELLOGG gibt die Ernennung von Miranda Prins zur Vice President für Kontinentaleuropa (Frankreich, Belgien, Niederlande, Spanien, Portugal, Italien, Deutschland, Schweiz und Österreich) bekannt. Sie tritt die Nachfolge von Javier Letamendia an, der das Unternehmen zum Ende des Jahres verlassen hat.

In ihrer neuen Rolle ist Miranda Prins dafür verantwortlich, das Team in Kontinentaleuropa durch die aktuelle Situation, die so noch nie dagewesen ist, zu führen und sich dabei auf das Wachstum aller drei Geschäftskategorien (Cerealien, Riegel und salzige Snacks) zu konzentrieren sowie die Wellbeing Strategy des Unternehmens in ganz Kontinentaleuropa voranzutreiben, um die Bedürfnisse und Erwartungen der Verbraucher zu erfüllen.

Miranda Prins begann Ihre Karriere bei KELLOGG im Jahr 2008 in Belgien und fungierte dort zunächst als starke kaufmännische Führungskraft, die in den Bereichen Vertrieb, Markenmanagement und Vertriebsentwicklung tätig war. Im Jahr 2014 wurde sie zur Marketing Direktorin für Frankreich-Benelux befördert, wo sie die Integration dieser drei Länder leitete und ein signifikantes Wachstum für die Marken Extra und Tresor erzielte. Miranda Prins übernahm 2016 die Rolle der Marketing Direktorin für Pringles. Seit Juni 2019 leitet sie als Vice President Pringles Europe das Pringles End-to-End-Team und verzeichnete zweistelliges Wachstum.

Sie begann ihre Karriere bei Reckitt Benckiser Belgien im Außendienst und arbeitete dann in verschiedenen Vertriebs- und Marketingfunktionen, bevor sie zu KELLOGG wechselte. In ihrer Rolle als Vice President Continental Europe wird sie Teil des europäischen Leadership Teams und berichtet direkt an David Lawlor, President KELLOGG Europe.

Lawlor begrüßte ihre Ernennung mit den Worten: „Wir freuen uns sehr, dass Miranda diese neue Rolle übernimmt. Sie hat eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz und wird nun einen wichtigen Part beim Vorantreiben des Wachstums in Kontinentaleuropa spielen. Diese Besetzung spiegelt die starke Pipeline an Führungskräften innerhalb unserer regionalen Organisation und unser Engagement für eine größere Vielfalt, sowohl in Bezug auf das Geschlecht als auch die kulturelle Diversität, in unseren Führungspositionen wider.“

Zu ihrer Ernennung sagte Miranda Prins: „Da ich mich leidenschaftlich für das engagiere, was wir bei KELLOGG tun und anstreben, freue ich mich sehr auf diese neue Aufgabe. Ich sehe dies als Chance, sicherzustellen, dass unsere Teams gewappnet sind, das Wachstum in Kontinentaleuropa zu beschleunigen und gleichzeitig die Bedürfnisse unserer Verbraucher und Kunden zu erfüllen. Um dies zu erreichen, werden wir funktionsübergreifend auf die gleichen Ziele hinarbeiten und Eigenverantwortung, Verantwortlichkeit und Empowerment fördern, was unserer Make It Happen-Kultur entspricht“.

Miranda Prins stammt aus Groningen (Nordniederlande) und machte 2002 ihren Abschluss in International Business an der Universität Maastricht. Sie spricht 6 Sprachen, lebte in 5 verschiedenen Ländern, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Über KELLOGG:

Wir bei KELLOGG verfolgen das Ziel, das Leben der Menschen durch hochwertige Produkte und relevante Marken zu bereichern. Im Jahr 2019 erzielte KELLOGG mit Marken wie beispielsweise KELLOGG’S® CORN FLAKES, KELLOGG’S® MÜSLI, KELLOGG’S® TOPPAS®, KELLOGG’S® FROSTIES®, KELLOGG’S® CHOCO KRISPIES® sowie PRINGLES® einen Umsatz von 13,6 Milliarden US-Dollar. Über unsere Plattform Better Days unterstützen wir weltweit soziale Projekte und haben uns dazu verpflichtet, bis 2030 drei Milliarden Better Days mit unseren Partnern zu gestalten. Wenn Sie mehr über KELLOGG, unsere Corporate Social Responsibility-Projekte sowie unsere Unternehmensgeschichte erfahren möchten, besuchen Sie unsere Website www.kelloggs.de, www.kelloggcompany.com oder www.OpenforBreakfast.com.

Photo – https://mma.prnewswire.com/media/1425736/Kelloggs_Miranda_Prins.jpg

Pressekontakt:

KELLOGG (DEUTSCHLAND) GMBH
Christiane Repenning
Communication Specialist DACH & High Growth Markets
Tel: +49 40 370 229 340
E-Mail: christiane.repenning@kellogg.com

Original-Content von: Kellogg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal