Vaduz (ots) –

Am 16. August morgens um 08.00 Uhr trafen sich 27 interessierte Fussballtrainer und eine Fussballtrainerin in Ruggell für die erste Stufe der J+S Ausbildung in der Sportart Fussball. Der Kurs konnte unter sehr guten Bedingungen im Freizeitpark Widau und Theorieraum Hotel Kommod durchgeführt werden.

Das neue, praxisorientierte Programm welches das Bundesamt für Sport (BASPO) in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Fussballverband (SFV) erarbeitet hat, legt grossen Wert auf den Praxisbezug, sodass das Gelernte anschliessend in den Trainings umgesetzt werden kann. Fragen wie: „Wie plane ich ein Training?“ und „Welche Kompetenzen brauche ich als Trainer oder Trainerin?“ und vieles mehr wurden während der Woche erarbeitet.

Die Woche schloss mit einer Theorieprüfung am Sonntag ab. Die frischgebackenen Leiter und die Leiterin konnten ihren J+S Ausweis entgegennehmen. Wir gratulieren allen herzlich dazu und wünschen viel Freude bei der Umsetzung mit den Jugendlichen im Verein/Club.

Das J+S Sportförderprogramm feiert dieses Jahr 50-jähriges Jubiläum mit verschiedenen Aktivitäten wie einem Jubiläumslager für alle Kantone und das Fürstentum Liechtenstein und einer Jubiläumschoreografie. Im Rahmen des Jugend und Sport-Breitensportförderprogrammes werden von der Stabsstelle für Sport die Aktivitäten in knapp 50 Organisationen und über 20 Sportarten subventioniert.

Pressekontakt:

Stabsstelle für Sport
Jürgen Tömördy
T +423 263 63 31

Original-Content von: Fürstentum Liechtenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal