Köln (ots) – Die TVNOW-Fiction-Offensive geht weiter: Am 22. April startet die neue, 8-teilige Dramedy „Tilo Neumann und das Universum“ durch. Darin schlägt sich Lehrer und Gewohnheitstrinker Tilo – gespielt von Christoph Maria Herbst – mit der ziemlich unbequemen Stimme des Universums rum. Die hat die Kontrolle über sein vermurkstes Leben übernommen und treibt den mürrischen Tilo in puncto Nächstenliebe und Freundlichkeit zu ungewohnter Höchstleistung an. Warum der erfolgreiche Schauspieler Christoph Maria Herbst auch privat gern mal Stimmen hört, warum sich eine davon in letzter Zeit nach Kollegin Elena Uhlig anhört und ob es noch Hoffnung für den Seriencharakter Tilo gibt, verrät er hier im Interview:

Am 22. April startet die neue TVNOW-Serie „Tilo Neumann und das Universum“ – was ist Tilo für ein Typ?

Tilo ist der tragikomische Held unserer Geschichte. Er ist ein Mensch wie du und ich, der Höhen und Tiefen erlebt. Die Zuschauer erleben ihn allerdings in der Zeit seiner Tiefen oder sagen wir es so, er hat gerade eine – zugegebenermaßen sehr langanhaltende – Unglückssträhne.

In der Serie verliert Tilo so ziemlich die Nerven, nachdem einiges in seinem Leben schiefläuft – wie entfliehen Sie gerne der Realität, wenn es mal stressig wird?

Ich bin gar nicht so anfällig für Stress, deshalb muss ich auch keinem oder nichts entfliehen. Prinzipiell bin ich aber gerne draußen, unterwegs in der Natur – und bekanntlich erdet die einen ja.

Tilo Neumann hört eine Stimme – wie würden Sie reagieren?

Ich höre ständig meine innere Stimme, die mir sagt „tu dieses“, „tu jenes“. Meditation soll helfen. Ich selbst trete einfach in einen Dialog, dann sind die Stimmen nicht mehr so präsent.

Die Stimme des Universums gehört in der Serie Elena Uhlig. Hören Sie ihre Stimme immer noch manchmal?

Die Stimme spricht tatsächlich mit mir. Gerade sehr intensiv, da sie mich fast täglich an unser Treffen auf ihrem „Stillen Örtchen“ am 18. April, live um 22:15 Uhr auf Instagram erinnert.

Hatten Sie jemals Erfahrungen mit etwas Übernatürlichem?

Bisher noch nicht, abgesehen von Elena Uhlig (lacht).

Tilo ist unglücklich, trinkt, seine Existenz steht auf der Kippe – gibt es Hoffnung für ihn?

Die Stimme, die er hört, gibt ihm etwas Struktur in seinem Leben, sein bester Freund hält zu ihm und für seine Tochter geht er durch Dick und Dünn. Klingt ganz gut, oder?

Neben Christoph Maria Herbst („Stromberg“, „Merz gegen Merz“) und Elena Uhligs Stimme („Keinohrhasen“, „Das Beste aus meinem Leben“) gehören zum weiteren Serienensemble u.a. Christina Große („Neufeld, mitkommen!“, „Ein Schiff wird kommen“), Ronald Kukulies („Rampensau“, „Weinberg“), Mirco Kreibich („Bettys Diagnose“, “ Das Geheimnis des Totenwaldes“), Hannah Schiller („Die Mütter-Mafia“, „Eine fremde Tochter“) und Hannes Hellmann („Werk ohne Autor“, „Das Leben ist schön“).

„Tilo Neumann und das Universum“ ist eine Produktion der Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH für TVNOW. Als Headautorin und Creative Producerin zeichnet die Grimme-Preis-Nominierte Sonja Schönemann („Stromberg“, „Rentnercops“) verantwortlich. Regie führt der ehemalige Schlingensief-Schüler Julian Pörksen („Whatever Happens Next“, „Aus dem Tagebuch eines Uber Fahrers“). Produzenten sind Silke Pützer und Wolfgang Cimera. In Szene gesetzt wird die Serie von Kameramann Carol Burandt von Kameke. Redaktionell verantwortlich ist Markus Böhlke unter der Leitung von Frauke Neeb und Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland.

„Tilo Neumann und das Universum“ ist Teil der Genre-übergreifenden Fiction-Offensive von TVNOW – in Zusammenarbeit mit RTL und VOX. Hier gehen starke Geschichten in Serie mit Deutschlands Bestbesetzung – vor und hinter der Kamera: von Alexandra Maria Lara und Iris Berben über Heiner Lauterbach, Henning Baum, Christoph Maria Herbst, Ralf Husmann, Nico Hofmann, Oliver Berben, Sherry Hormann, Lutz Heineking, jr., und vielen weiteren einzigartigen Kreativen. Weitere Infos zur Fiction-Offensive gibt es hier.

Weitere Infos zur Serie finden Sie hier in der Pressemappe. Hier geht es zur Preview der Serie.

Über TVNOW:

TVNOW ist der Streamingdienst der Mediengruppe RTL Deutschland und mit monatlich bis zu 7,01 Mio. Unique Usern der mit Abstand stärkste Streamingdienst im deutschen Markt. Der „Main-Streamer“ bietet derzeit rund 50.000 Programmstunden verschiedener Genres und damit das größte Programmpaket der deutschen Streaminglandschaft. Vielfalt wird dabei großgeschrieben! Neben zahlreichen TV-Highlights aus Inhalten des eigenen Senderportfolios, bietet TVNOW seinen Premium-Kunden zusätzlich auch ein breit gefächertes Angebot an exklusiven Inhalten: von und für TVNOW produzierte Originals aus dem Show-, Real Life- und Comedy-Segment, Dokumentationen und Fiction. Darüber hinaus umfasst TVNOW ein umfangreiches Spielfilmpaket, exklusive Serien-Highlights, Livesport und einen konstant wachsenden Family- & Kids-Bereich. Dieses umfangreiche Portfolio wird laufend ausgebaut. Das Angebot von TVNOW besteht aus einem werbefinanzierten Free- und einem kostenpflichtigen Premium-Bereich (4,99EUR pro Monat) sowie einem Premium+-Bereich (7,99EUR).

Pressekontakt:

Mediengruppe RTL Deutschland GmbH
TVNOW Kommunikation

Janine Stein
janine.stein@mediengruppe-rtl.de

Finja Junker
Mediengruppe RTL Deutschland GmbH

Fotowünsche:
Anna Thoma
anna.thoma@mediengruppe-rtl.de

Original-Content von: TVNOW übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal