Stuttgart (ots) – Rund 150 Praktikumsplätze, gut 20 Ausbildungsmessen und viele Vorträge und Workshops bei Schulen… „Ohne die Corona-Pandemie gab es mit Sicherheit mehr Möglichkeiten, sich über die Jobangebote beim Zoll zu informieren“, zeichnet der Pressesprecher des Hauptzollamts Stuttgart, Thomas Seemann, die derzeitige Situation der beruflichen Orientierung für Schülerinnen und Schüler nach. „Selbstverständlich findet man eine Menge Informationen auch über unsere Social Media Kanäle, aber wir wollen gern persönlich für alle Interessenten ansprechbar sein.“ Deshalb bietet der Stuttgarter Zoll am 09. Februar 2021 gemeinsam mit den Hauptzollämtern in Heilbronn und Ulm von 12:00 – 18:00 Uhr allen Ausbildungs- und Studiensuchenden die Möglichkeit, im persönlichen Gespräch mit den Berufsberatern alles über die beruflichen Möglichkeiten beim Zoll zu erfahren. Unter der Telefonnummer 0711 922-2324 / karriere.hza-stuttgart@zoll.bund.de können Interessierte sich mit allen Fragen zum Berufseinstieg an die Zollbeamten wenden.

„Halt Zoll!“, die meisten Menschen kennen den Zoll natürlich vom Flughafen. Die bundesweit mehr als 40.000 Zöllnerinnen und Zöllner fertigen aber nicht nur Waren aus aller Welt ab, sie gehen gegen Drogenschmuggler vor, setzen sich für Artenschutz ein, kämpfen für gerechte Löhne und faire Wettbewerbsbedingungen, erheben jedes Jahr mehr als 140 Milliarden Euro Steuern und vieles mehr… Mit der zweijährigen Ausbildung im mittleren Dienst sowie dem dualen Studium im gehobenen Zolldienst oder im Bereich Verwaltungsinformatik bietet der Zoll interessante und abwechslungsreiche Perspektiven für Schülerinnen und Schüler

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Stuttgart
Pressesprecher
Thomas Seemann
Telefon: 0711-922-2324
E-Mail: presse.hza-stuttgart@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal