Heilbronn (ots) – Neben der jährlichen Möglichkeit, sich für eine Laufbahnausbildung bei der Bundeszollverwaltung im mittleren oder gehobenen Zolldienst (Bewerbungsschluss: 15.09.2021) zu bewerben, bietet das Hauptzollamt Heilbronn aktuell für 15 offene Stellen die Option eines Quereinstiegs an.

Sieben der zu besetzenden Stellen sind im mittleren Zolldienst angesiedelt und in acht möglichen Fällen können Bewerbungen für den gehobenen Dienst abgegeben werden. Diese offenen Stellen stammen aus allen Aufgabengebieten der vom Hauptzollamt Heilbronn verantworteten Themenbereiche. Neben einem Angebot aus dem Bereich der allgemeinen Verwaltung mit klassischem Büroinnendienst werden auch Verwaltungstätigkeiten aus den Aufgabenbereichen Abfertigung, Sicherheit und Ordnung sowie Steuererhebung angeboten.
„Die in der Ausschreibung befindlichen Stellen bilden so tatsächlich den vollständigen bunten Strauß an möglichen Tätigkeitsfeldern beim Zoll ab,“ so eine der für die Ausschreibung zuständigen Personalsachbearbeiterinnen.

Das Ende der Bewerbungsfrist für diese Stellenausschreibungen ist am 23.05.2021.

Die für die einzelnen Stellen bestehenden Voraussetzungen finden Interessierte direkt im Anforderungsprofil der jeweiligen Ausschreibung des Karriereportals in der Bundesverwaltung https://www.erecruiting.itzbund.de/(Sucheingabe „HZA Heilbronn“). Telefonische Nachfragen oder Auskünfte können zusätzlich über die Rufnummern 07131 / 8970 – 1110 bzw. – 1120 eingeholt werden.

Zusatzinformationen:

Das Hauptzollamt Heilbronn ist eines von sechs Hauptzollämtern der Bundeszollverwaltung in Baden-Württemberg und eine der insgesamt deutschlandweit 41 Ortsbehörden, die für die Erledigung operativer Aufgaben des Zolls zuständig sind. Der Zuständigkeitsbezirk des Hauptzollamts Heilbronn erstreckt sich über 5500 Quadratkilometer und umfasst neben den Stadtkreisen Heilbronn und Ludwigsburg deren Landkreise sowie den Hohenlohekreis, den Main-Tauber-Kreis und den Landkreis Schwäbisch Hall. Neben dem Hauptstandort in Heilbronn in den Liegenschaften der Kastellstraße 53 und der Karl-Marx-Straße 66 sind die über 540 Beschäftigten in Liegenschaften in Ludwigsburg, Reutlingen, Stuttgart, Tauberbischofsheim und Untermünkheim tätig. Im Bezirk des Hauptzollamts Heilbronn sind vier Zollämter in Heilbronn, Ludwigsburg, Tauberbischofsheim und Untermünkheim eingerichtet. Über 21.000 Unternehmen aus der „Region der Weltmarktführer“, darunter mehr als 1.400 Brennereien, unterliegen der zoll- und verbrauchsteuerrechtlichen Überwachung durch das Hauptzollamt Heilbronn.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Heilbronn
Pressesprecher
Marcel Schröder
Telefon: 07131-8970-1050 oder -1051
Fax: 07131/8970-1999
E-Mail: presse.hza-heilbronn@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Heilbronn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal