Darmstadt (ots) – Erneut wurden innerhalb weniger Tage durch Beamtinnen und Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) des Hauptzollamts Darmstadt 10 Kilogramm Marihuana auf der Bundesautobahn 3 sichergestellt.
Die Kontrolle des Mietwagens eines 29-jährigen Mannes fand bereits letzte Woche statt.
Der Mann befand sich auf dem Weg nach Frankfurt am Main, um dort kurz einen Freund zu besuchen. Daher erschien es den Beschäftigten befremdlich, als sie bei der Fahrzeugkontrolle zwei volle Koffer vorfanden. Beim Öffnen der Koffer staunten die Beamtinnen und Beamten dann nicht schlecht, als anstelle von Kleidung mehrere Päckchen mit Marihuana zum Vorschein kamen.
Der Fahrer, der von dem Inhalt der Koffer nichts gewusst haben will, wurde noch an Ort und Stelle vorläufig festgenommen und an das Zollfahndungsamt Frankfurt am Main für die weiteren Ermittlungen übergeben. Die Ermittlungen dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Darmstadt
stellv. Pressesprecherin
Aileen Adami
Telefon: 06151-9180-1006
E-Mail: presse.hza-darmstadt@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Darmstadt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal