Berlin (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Matt Haig gehört zu den Schriftstellern, die für ihre Vielseitigkeit bekannt sind. Sehr erfolgreich schreibt er Kinder- und Sachbücher, ebenso wie Romane für Erwachsene. Mit seinem neuen Roman „Der fürsorgliche Mr. Cave“ wagt sich der der Bestseller-Autor an das Unbeschreibliche und lässt uns tief in die Abgründe der menschlichen Psyche schauen: Was passiert mit einem Vater, der ein Kind verliert, nachdem schon seine Ehefrau und seine Mutter auf unnatürliche Weise ums Leben gekommen sind? Wie weit ist ein Vater bereit zu gehen, um den einzigen geliebten Menschen, der ihm geblieben ist, zu beschützen? Helke Michael mit unserem Audible-Hörbuch-Tipp der Woche.

Sprecherin: Einen geliebten Menschen zu verlieren, ist immer schwer. Terence Cave hat bereits seine Frau und seine Mutter verloren, als er an jenem schicksalhaften Tag die Buchhaltung macht und Schreie in der Nähe hört. Diese Schreie gelten seinem Sohn Reuben, der – angefeuert von einer Horde Jungs – von einer Laterne baumelt. Als Terence ankommt, ist es bereits zu spät.

O-Ton 1 (Der fürsorgliche Mr. Cave, 23 Sek.): Ich kauerte mich neben ihn, berührte sein Gesicht und flehte ihn an, bei mir zu bleiben. Ich bettelte. Und sein Sterben kam mir wie eine ganz bewusste Bestrafung vor. Ich sah die Entschlossenheit in seinem Blick, während das Leben immer mehr aus seinem Körper wich. Und dann sagte er noch etwas. „Geh nicht weg.“ Als sei ich es, der ging, und nicht er. Das waren seine letzten Worte.

Sprecherin: Von den vier Menschen, die er in seinem Leben am meisten liebt, bleibt Terence nur noch seine 14-jährige Tochter Bryony, die er um jeden Preis vor allen möglichen Gefahren dieser Welt beschützen will. Sehr zu Bryonys Leidwesen, die sich ohnehin schon von ihrem Vater entfernt hat, stellt Terence jede Menge Regeln und vor allem Verbote auf.

O-Ton 2 (Der fürsorgliche Mr. Cave, 19 Sek.): Du darfst nach 19 Uhr abends nicht mehr das Haus verlassen, außer wenn du Cellostunden hast oder von mir begleitet wirst. Du wirst nach dem Unterricht nicht zu Fuß nach Hause gehen. Ich werde dich jeden Tag persönlich abholen, ohne Widerrede. Ohne triftigen Grund wirst du das Haus nur noch maximal eine Stunde verlassen. Länger nur, wenn du in der Schule, im Reitstall oder in der Musikschule bist.

Sprecherin: Bryony ist aber kein kleines Kind mehr. Sie ist ein Teenager, will raus aus diesem Käfig, der ihr zunehmend die Luft abschnürt. So lassen die ersten Regelbrüche nicht lang auf sich warten. An ihrem Geburtstag trifft sie sich heimlich mit ihrer Freundin Imogen, um mit ihr einen draufzumachen.

O-Ton 3 (Der fürsorgliche Mr. Cave, 21 Sek.): Ich wollte gerade losfahren, als ich es sah. Das Taxi. Ich keuchte vor Entsetzen, denn der Fahrer hupte, und ihr kamt kichernd aus dem Haus gerannt, du und Imogen, und stiegt in den Wagen. Mir wurde schlecht vor Angst. Wo wolltest du hin, an einem Freitagabend um diese Zeit? Als sich der Nebel etwas lichtete, fuhr ich langsamer, um den Abstand zu vergrößern.

Sprecherin: Bald schon nimmt Terence‘ Fürsorge pathologische Ausmaße an. Anstatt Bryony zu beschützten, setzt er in seinem Beschützerwahn eine Spirale in Gang, an deren Ende die Katastrophe unausweichlich ist.

Abmoderationsvorschlag: „Der fürsorgliche Mr. Cave“ ist der neue Roman von Bestseller-Autor Matt Haig, das Sprecher Mark Waschke mit seinem stimmlichen Feingefühl zum Leben erweckt und meisterhaft auf dem schmalen Grat zwischen väterlicher Fürsorge und impulsiver Unberechenbarkeit balanciert. Das ungekürzte Hörbuch ist ab sofort nur bei Audible als Download erhältlich. Mehr Infos zu „Der fürsorgliche Mr. Cave“ gibt’s unter www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp.

Pressekontakt:

Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: silvia.jonas@audible.de

Original-Content von: Audible GmbH übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal