Bonn (ots) –

Bonn/ Berlin, 26. September 2021. „Es sind schöne Zuwächse,
aber so richtig freuen kann man sich darüber nicht, weil natürlich mehr möglich
gewesen wäre“, Grünen-Chef Robert Habeck bekennt im phoenix-Interview, dass
seine Partei ihr großes Ziel verfehlt hat. „Wir hatten andere Ansprüche, wir
hatten andere Pläne, die haben wir nicht eingelöst“, so Habeck bei phoenix. Nun
müsse die Partei die Chance auf eine Regierungsbeteiligung ergreifen. „Wir
haben jetzt Regierungschance, wir werden sie ergreifen und dann hoffentlich
stark inhaltlich prägen“, sagte Habeck. Er selbst habe eine solche Situation
exakt schon einmal auf Landesebene in Schleswig-Holstein erlebt, auch dort sei
seinerzeit „Ampel und Jamaika“ möglich gewesen. „Ich weiß, wie man solche
Verhandlungen führt. Wir können also in den Sondierungen wie in der Regierung
einen Unterschied machen“, formulierte der Parteichef seinen Anspruch. In
Schleswig-Holstein hätten die Grünen seinerzeit zuerst mit der FDP gesprochen.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal