Werne (ots) – In der Nacht zum Dienstag den 29.6.21 wurde um 0:51 Uhr der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne per digitalem Meldeempfänger mit dem Stichwort „TH_1 – Keller unter Wasser / Einweiser steht an der Straße“ in die Straße Köttersberg in Werne alarmiert. Eine Nachbarin hatte im Nachbarhaus Wasser im Keller festgestellt. Die Erkundung des Einsatzleiters ergab, das in einem Keller eines Einfamilienhaus durch einen technsichen Defekt am Wasseranschluss, Wasser ausgetreten war. Der defekte Druckminderer setzte so den Keller ca. 30 cm tief unter Wasser. Als Sofortmaßnahme wurder der Hauswasseranschluss vor dem Gebäude abgeschiebert. Nachdem die Spannungsfreiheit im Keller festgestellt wurde, beliefen sich die Maßnahmen der Feuerwehr darauf zwei Tauchpumpen einzusetzen. Es wurden ca. 12.000 Liter Wasser aus dem Keller herausgepumpt. Die Straße Köttersberg war für die Dauer der Einsatzmaßnahmen voll gesperrt. Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Maßnahmen an die Nachbarin des Gebäudes übergeben.

Gegen 2 Uhr konnte der Kreisleitstelle in Unna Einsatzende gemeldet werden. Im Einsatz waren 10 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit insgesamt 3 Fahrzeugen [1-ELW1-1; 1-RW1-1 und 1-TLF3000-1].

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Pressesprecher
Tobias Tenk (Oberbrandmeister)
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk@feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal