Schermbeck (ots) –

Am heutigen Tag wurde die Feuerwehr Schermbeck aufgrund der schweren Gewitter zu insgesamt 14 Sturmeinsätzen alarmiert.

Die erste Alarmierung erhielt der Löschzug Schermbeck um 15.03 Uhr. Einsatzort war die Straße „Am Bauernschott“.

Es folgten weitere Einsätze für die Löschzüge Schermbeck, Altschermbeck und Gahlen auf den Straßen Witte Berge, Kapellenweg, Marienthaler Straße, Maassenstraße, Freudenbergstraße, Malberger Straße, Bonifatiusstraße, Logsteenweg, Alte Raesfelder Straße, Waldweg und Tiefer Weg.

Bei allen Einsätzen waren Bäume umgestürzt, welche die Straße blockierten oder in Telefon- oder Stromleitungen hingen. Die Bäume wurden mittels Motorkettensäge beseitigt. Einige Bäume konnten auch ohne den Einsatz einer Kettensäge entfernt werden.

Der letzte Einsatz endete für die Feuerwehr Schermbeck um 18.34 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Schermbeck
Ellen Großblotekamp
Telefon: 0151/20984294
E-Mail: presse@feuerwehr-schermbeck.de
http://www.feuerwehr-schermbeck.de

Original-Content von: Feuerwehr Schermbeck übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal