Oberhausen (ots) –

Am heutigen Mittag wurde der Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn A3 gemeldet. Kurz hinter der Autobahnabfahrt Dinslaken-Süd, in Fahrtrichtung Arnheim, kam es zu einem Auffahrunfall unter Beteiligung eines Kleintransporters und einem LKW. Dabei fuhr der Kleintransporter auf den LKW auf. Durch den Unfall wurde der Fahrer des Kleintransporters verletzt. Die Meldung durch die Leitstelle, dass der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt sei, bestätigte sich glücklicherweise nicht.

Die verletzte Person wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen war die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt.

Die Feuerwehr Oberhausen war mit acht Fahrzeugen und 21 Einsatzkräften vor Ort.

Lobenswert ist das Verhalten der Verkehrsteilnehmer, da diese eine vorbildliche Rettungsgasse bildeten.

Der Unfallhergang wird nun von der Autobahnpolizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oberhausen
Telefon: 0208 8585-1
E-Mail: feuerwehrleitstelle@oberhausen.de

Original-Content von: Feuerwehr Oberhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal