Oberhausen (ots) – Brand im AMEOS Klinikum St. Josef Hospital Keine schöne Bescherung an Heiligabend für die Einsatzkräfte der Oberhausener Berufsfeuerwehr, die um 22:34 Uhr zu einem Brand im AMEOS Klinikum St. Josef Hospital an der Mülheimer Straße alarmiert wurden. Ein Patientenzimmer der Psychiatrie im Erdgeschoss im Altbau stand in Flammen und brannte in voller Ausdehnung, konnte aber schnell gelöscht werden. Durch die starke Rauchentwicklung gab es unter den Patienten 16 Leichtverletzte, die mit Rauchgasvergiftung innerhalb des Hauses versorgt wurden. Schlimmeres verhinderte das Pflegepersonal, das bereits die komplette Station evakuiert hatte. Zum Einsatz kamen sechs Rettungstransportwagen (RTW), ein Krankentransportwagen (KTW) und ein Notarzt, darüber hinaus wurde vorsichtshalber auch überörtliche Hilfe von den Feuerwehren aus Duisburg, Mülheim und Essen angefordert. Nachdem der Brand gelöscht war wurde das viergeschossige Gebäude mit Lüftern entraucht. Die genaue Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Mit freundlichen Grüßen Martin Berger

Stadt Oberhausen Pressestelle/Virtuelles Rathaus Schwartzstraße 72 46045 Oberhausen Tel.: 0208 825-2041 Mobil: 0151 7467 131

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oberhausen
Telefon: 0208 8585-1
E-Mail: feuerwehrleitstelle@oberhausen.de

Original-Content von: Feuerwehr Oberhausen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal