Mülheim an der Ruhr (ots) –

Aufgrund einer vermissten Person bat die Polizei Essen-Mülheim die Feuerwehr um Unterstützung.
Die Feuerwehr Mülheim wurde am heutigen Mittwoch um 18.00 Uhr alarmiert. Die Ruhr wurde im Bereich zwischen Saarner Auenweg – Kassenberg bis zur Schlossbrücke mit insgesamt vier Booten abgesucht. Neben zwei Booten der Feuerwehr war auch jeweils ein Boot der DLRG und ein Boot der DRK Wasserwacht im Einsatz.
Aufgrund der starken Strömung konnten Rettungstaucher nicht eingesetzt werden.
Durch eine Drohne der Feuerwehr wurde der gesamte Bereich zur Suche abgeflogen.
Die Suche blieb ergebnislos und wurde gegen 20.00 Uhr eingestellt.
Weitere Maßnahmen werden durch die Polizei veranlasst. (TDr)

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle@muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal