Mönchengladbach-Giesenkirchen, 28.10.2021, 19:54 Uhr, Zoppenbroicher Straße (ots) –

Kurz vor 20:00 Uhr erreichten mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach. Es wurde gemeldet, dass es auf der Zoppenbroicher Straße zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Motorrad gekommen war.
Beim Eintreffen der Feuerwehr bestätigten sich die Meldungen. Der Motorradfahrer wurde sofort durch den Rettungsdienst und den Notarzt versorgt. Die PKW Fahrerin wurde ebenfalls durch die Einsatzkräfte betreut. Der Motorradfahrer wurde zur weiteren Behandlung mittels Rettungswagen in ein Mönchengladbacher Krankenhaus transportiert.

Die Kreuzung zwischen der Zoppenbroicher und der Kleinenbroicher Straße wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Leider kam es bei dem Einsatz zu rücksichtslosem Verhalten einiger Verkehrsteilnehmer, die versuchten die Straßensperrung zu umfahren. Die Feuerwehr Mönchengladbach weist darauf hin, dass Absperrungen der Polizei sowie der Feuerwehr der Sicherheit der Patienten, Betroffenen und der Einsatzkräfte dienen.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistung der Feuer- und Rettungswache 3 (Rheydt), ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Einsatzleiter: Brandamtmann Justin Vogts

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal