Mönchengladbach Hardterbroich-Pesch, 28.08.2021, 18:11 Uhr (ots) – Ein Mitarbeiter eines Restaurants klemmte in einer Küchenmaschine fest und verletzte sich. Die Feuerwehr musste ihn mit technischem Gerät befreien.
Bei der Reinigung des Arbeitsgeräts zur Teigherstellung gerät die Hand des Mannes zwischen Motorgehäuse und Teigbehältnis. Auch mit Hilfe seiner Arbeitskollegen konnte die verletzte Hand nicht aus dem sehr stabilen Arbeitsgerät befreit werden. Erst mit dem Einsatz von Holzkeilen, Brechstange, Bolzenschneider und viel Muskelkraft gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehr die stark schmerzende Hand zu entlasten und letztendlich zu befreien.
Anschließend wurde der Verletzte zur weiteren Versorgung in ein örtliches Krankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Rüstwagen des Technik- und Logistikzentrums (Holt), Rettungswagen und Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Einsatzleiter: Brandamtsrat André Weißhaupt

Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 – Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr@moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal