München (ots) – Montag, 21. Juni 2021, 22.04 Uhr; Semmeringstraße

Ein defekter Pkw (Plug-In-Hybrid) in einer Einzelgarage hat für einen vierstündigen Feuerwehreinsatz gesorgt.

Der Besitzer bemerkte einen Schmorgeruch in der Garage und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass die Fahrzeugbatterie geschmort hatte. Noch während das Fahrzeug kontrolliert wurde, fing der BMW plötzlich an zu brennen. Ein Trupp, ausgerüstet mit Atemschutz und einem C-Rohr, konnte den Brand rasch löschen. Für die Nachlöscharbeiten musste das Fahrzeug durch ein von der Polizei beauftragtes Abschleppunternehmen ins Freie gezogen werden. Da sich anschließend immer wieder Flammen bildeten, forderte der Einsatzleiter die Werkfeuerwehr BMW mit einem Behälter für E-Autos, welcher bei Bedarf mit Wasser gefüllt werden kann, nach. In diesem wurde das inzwischen nicht mehr brennende Fahrzeug, begleitet durch ein Hilfeleistungslöschfahrzeug, zum gesicherten Abkühlen auf das Gelände der Werkfeuerwehr verbracht.
Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Der Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.
Die Polizei hat die Ursachenermittlung aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(ost)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal