München (ots) – Mittwoch, 30. Juni 2021, 14:44 Uhr Christoph-Rapparini-Bogen

Am Mittwochnachmittag ist in der ersten Etage eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen.

Der Integrierten Leitstelle wurde „loderndes Feuer“ im Obergeschoss gemeldet. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr sahen bereits auf der Anfahrt Rauch aus mehreren gekippten Fenstern. Ein Trupp ausgerüstet mit C-Strahlrohr und Atemschutz ging zur Brandbekämpfung in das erste Obergeschoss vor. Gleichzeitig wurde ein Hochleistungslüfter zur Entrauchung des Hauses zum Einsatz gebracht. Nach kurzer Zeit konnte durch den Angriffstrupp „Feuer aus“ gemeldet werden. Angrenzende Wohnungen sind durch die Feuerwehr auf Schäden kontrolliert worden.

Nach Einsatzende musste die Besatzung eines Kleinalarmfahrzeuges ein Fenster behelfsmäßig verschließen.

Zur Sachschadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.
(sei2)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal