München (ots) – Dienstag, 27. April 2021, 10.20 Uhr; Phantasiestraße

Am Dienstagvormittag ist es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem ausgedehnten Fahrzeugbrand mitten in einem Wohngebiet in der Phantasiestraße gekommen.

Dabei rollte der brennende Peugeot 407 während der Löscharbeiten durch die Feuerwehr plötzlich einige Meter nach vorne. Die Ursache dafür ist ungeklärt; möglicherweise kam es durch die Brandeinwirkung zu Fehlzündungen im Motorbereich. Zusätzlich wurde durch den Brand die Fahrbahn stark verschmutzt.
Zur Brandbekämpfung war ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr im Einsatz. Im Anschluss an die Nachlöscharbeiten wurden die ausgelaufenen Betriebsstoffe durch die Feuerwehr aufgenommen. Die abschließende Reinigung der Fahrbahn übernahm eine Fachfirma.
Der Pkw brannte teilweise aus.
Die Höhe des Sachschadens wird von der Feuerwehr auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Bei dem Einsatz gab es keine Verletzten.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

(kiß)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal