München (ots) –

Freitag, 3. September 2021, 20.56 Uhr

Schleißheimer Straße

Der Brand in einer Wohnung am Abend ist durch ein defektes Küchengerät entfacht worden. Verletzt wurde keiner.

Als ein Bürger den Rauch aus einem gekippten Fenster im dritten Obergeschoß bemerkte, setzte er sofort den Notruf ab.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bekämpften das ausgebrochene Feuer mit einem Trupp, ausgerüstet mit Atemschutzgeräten und einem Strahlrohr. Zeitgleich wurde mit einem Hochleistungslüfter der Treppenraum des Mehrfamilienhauses rauchfrei gehalten.

Alle Bewohnerinnen und Bewohner konnten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Wohnungen verlassen.
Weitere Trupps kontrollierten alle Wohnungen und das Treppenhaus. Nachdem die Wohnungen direkt über der Brandwohnung leicht verraucht waren, wurden hier weitere Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Bei dem Einsatz gab es keine Verletzten. Der Sachschaden wird auf zirka 50.000 Euro geschätzt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr
Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.
(hax.)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal