München (ots) –

Donnerstag, 14. April 2022, 20.52 Uhr

Grohmannstraße

Ein 55-jähriger Mann musste gestern wegen eines angebrannten Essens ins Krankenhaus.

Die Feuerwehr wurde wegen eines Brandgeruches gerufen. Bei der Erkundung sahen die Einsatzkräfte durch das geschlossene Fenster Rauch in der 1-Zimmer-Wohnung. Da niemand öffnete, entschied sich der Einsatzleiter dazu, die Wohnungstüre gewaltsam zu öffnen.
Der vorgehende Atemschutztrupp fand den 55-jährigen Bewohner im Zimmer auf dem Sofa liegend vor und brachte ihn ins Freie.

Dort untersuchte ihn das Rettungsdienstpersonal und brachte ihn im Anschluss zur weiteren Behandlung der Rauchgasintoxikation in ein Münchner Krankenhaus.

Die Pfanne wurde abgelöscht und die Wohnung abschließend mit einem Hochleistungslüfter gelüftet.

Ein Sachschaden kann von der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr
Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.
(ost)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal