Bedburg-Hau (ots) –

Während eines Betankungsvorgangs einer Tankstelle an der Kalkarer Straße in Qualburg kam es am Freitagabend (03.09.2021) zu einem technischen Zwischenfall. Etwa 100 Liter Dieselkraftstoff liefen dabei aus.

Durch den Tankstellenbetreiber wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau um 20:40 Uhr alarmiert.

Die Einsatzkräfte stellten zunächst den Brandschutz mit einem Schaumschnellangriff sicher und sperrten den Gefahrenbereich großflächig ab. Die Durchführung erfolgte unter umluftunabhängigem Atemschutz. Im weiteren Verlauf konnte dann gemeinsam mit dem Betreiber der ausgelaufene Dieselkraftstoff mittels Bindemittel abgestreut und aufgenommen werden. Die weiteren Entsorgungs- und Reinigungsarbeiten erfolgen durch einen Fachbetrieb.

Gegen 22:00 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden. Die Einsatzstelle wurde an den Tankstellenbetreiber übergeben. Die Einsatzleitung hatten Brandoberinspektor Christoph van Beeck und Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau
Pressesprecher
Michael Hendricks
Telefon: 02821 / 7 38 92 97
Fax: 02821 / 7 38 92 98
E-Mail: michael.hendricks@feuerwehr-bedburg-hau.de
www.feuerwehr-bedburg-hau.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal