Hamburg (ots) – Hamburg Barmbek-Süd, Feuer, 15.01.2021, 06:04 Uhr, Grete-Zabe-Weg

Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde am Freitagmorgen um 06:04 Uhr über den Notruf 112 ein Feuerschein auf dem Gelände der Schön Klinik Eilbek gemeldet. Aufgrund des benannten Objekts wurde durch den Disponenten umgehend ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte stellten fest, dass es an einem Rohbau einer zukünftigen Rettungswache auf dem Gelände des Krankenhauses aus ungeklärter Ursache brannte, die Klinikgebäude jedoch nicht direkt betroffen waren. Es brannte Isoliermaterial, Teile der hölzernen Fassade und eine Regenrinne im Außenbereich am Übergang zwischen Fahrzeugremise und Sozialtrakt des Holzständerbauwerks. Da zu dieser frühen Zeit bereits Licht im Gebäude wahrnehmbar war, wurde zunächst eine Menschenrettung mit einem Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz sowie einem C-Rohr eingeleitet, es befanden sich jedoch keine Personen im Inneren des Gebäudes. Das Feuer wurde zügig durch einen Trupp mit einem weiteren C-Rohr gelöscht. Für die weiteren Nachlöscharbeiten mussten Teile der Fassade mit einem Motortrenngerät geöffnet werden, um die dahinterliegenden Dämmstoffe mit einer Wärmebildkamera kontrollieren zu können. Die Einsatzstelle wurde nach einer Stunde Einsatzdauer zur Ursachenermittlung an die Polizei Hamburg übergeben.

Kräfte im Einsatz: zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, eine Freiwillige Feuerwehr, ein B-Dienst, ein Umweltdienst, ein Rettungswagen, ein Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, ein Leitender Notarzt sowie der diensthabende Pressesprecher. Insgesamt 35 Einsatzkräfte.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dennis Diekmann
Telefon: 040/42851 51 51
E-Mail: presse@feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal