Bremen (ots) – Nachdem am Sonntagnachmittag, 21.03.2021, zeitgleich zwei Anrufer:innen der Feuer- und Rettungsleitstelle Bremen von einer Rauchentwicklung am Rathaus berichteten, alarmierten die Einsatzsachbearbeiter:innen unmittelbar ein Großaufgebot an Kräften.

Die Notrufe gingen um 14:38 Uhr in der Leitstelle ein. Wenige Minuten später war der Martkplatz gesäumt mit Einsatzfahrzeugen. Vor Ort waren Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 1, 2 und 4, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Neustadt sowie der stadtbremische Rettungsdienst.

Nach der ersten Erkundung war schnell klar, dass die Verrauchung auf ein kleines Feuer in einem Lichtschacht zurückzuführen war. Diesen Brand löschte ein Trupp unter Atemschutz. Zwei weitere Kräfte unter Atemschutz erkundeten den leicht verrauchten Ratskeller und leiteten Lüftungsmaßnahmen ein.

Nachdem festgestellt werden konnte, dass es definitiv kein Feuer im Rathaus und im Ratskeller gab, rückten die meisten Kräfte schnell wieder ab.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bremen
Pressestelle
Christian Patzelt
Telefon: 0421 3030 0
E-Mail: pressestelle@feuerwehr.bremen.de
Internet: https://www.feuerwehr.bremen.de
Twitter: https://twitter.com/FeuerwehrHB
Instagram: https://www.instagram.com/feuerwehr.bremen
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCxztq8Jfpb0cy9nidIdb4rg

Original-Content von: Feuerwehr Bremen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal