Gladbeck (ots) – Am Samstag, 16. Januar 2021 kam es gegen 12 Uhr in Gladbeck auf der Kirchhellener Straße, in Höhe der Anschlussstelle zur Autobahn 31, zu einem Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Mann fuhr aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit dem Kleinwagen einer 26-jährigen Frau zusammen, die mit ihrem ca. einjährigen Sohn in Richtung Gladbeck unterwegs war.

Bei dem Unfall wurden alle drei beteiligten Personen verletzt und nach einer notärztlichen Versorgung in umliegende Krankhäuser transportiert. Ein Hund, der sich ebenfalls im Fahrzeug der 26-Jährigen befand, wurde bei dem Unfall getötet.

Die Feuerwehr Gladbeck, die mit zwei Feuerwehrfahrzeugen und einem Rettungswagen im Einsatz war, wurde durch Kräfte der Feuerwehr Bottrop unterstützt. Diese waren mit zwei Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort. Die insgesamt 15 Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren waren auf der Kirchhellener Straße, die von der Polizei voll gesperrt wurde, rund 45 Minuten im Einsatz. (KK)

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:
Feuerwehr Gladbeck
Einsatzleitdienst
Tel.: 02043 99 – 2362

Telefon: 02043 / 99 – 2362
E-Mail: maik.koschewitz@stadt-gladbeck.de

Original-Content von: Feuerwehr Gladbeck übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal