Gangelt/Mindergangelt (ots) – Nach teils heftigen Sturmböen durch das Sturmtief Luis wurde die Feuerwehr Gangelt zur Beseitigung von Sturmschäden in Mindergangelt alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, das in Höhe der Etzenrather Mühle eine etwa 20 Meter hohe Pappel umgestürzt war und den Radweg am Rodebach blockierte. Bei der Erkundung stellten die Einsatzkräfte fest, dass im weiteren Verlauf des Rodebaches weitere vier große Bäume umgestürzt waren und den beliebten Radweg / Fußweg im Naturpark versperrten. Mit Hilfe einer Motorkettensäge beseitigten die Einsatzkräfte die Hindernisse. Sechs Einsatzkräfte der Feuerwehr waren rund 1,5 Stunden unter der Leitung von Brandinspektor Tim Breickmann im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Gangelt
Pressestelle
BOI Oliver Thelen
Telefon: +49 151-25124098
E-Mail: oliver.thelen@feuerwehr-gangelt.de
Internet: www.feuerwehr-gangelt.de
Twitter: https://twitter.com/FWGangelt
Facebook: https://www.facebook.com/feuerwehrgangelt

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gangelt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal