Frankfurt am Main (ots) –

Auf der Anfahrt der um 03:18 alarmierten Einsatzkräfte der nahegelegenen Wache 3 der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Kräften aus Nied und Schwanheim, waren die Flammen weithin sichtbar. Eine etwas größere Lagerhalle, in deren Innern eine Saunakabine eingebaut war stand im Vollbrand. Die Wasservorräte der eingetroffenen Löschfahrzeuge reichten gerade aus, bis eine sog. Wasserversorgung über lange Wegstrecken mittels mehrerer Schlauchlängen vom etwas weiter entfernten, nächsten Hydranten zur betroffenen Lagerhalle aufgebaut war. Anschließend dauerten die Löscharbeiten und das Nachlöschen der Glutnester noch bis in die frühen Morgenstunden an.
Brandursache und Schadenumfang sind noch ungeklärt, verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main
Informations- u. Kommunikationsmanagement
Thomas Koch
Feuerwehrstraße 1
60435 Frankfurt am Main
Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD)
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de
Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal