Wetter (Ruhr) (ots) –

Die Löscheinheit Wengern wurde am Samstag, 02.10.2021 um 13:33 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Osterfeldstraße alarmiert. Durch die vier ausgerückten ehrenamtlichen Einsatzkräfte wurde die Besatzung von einem Spezialrettungswagen beim Transport einer Person in die Wohnung unterstützt. Der Einsatz konnte nach guten 20 Minuten beendet werden.

Die Löscheinheit Alt-Wetter wurde dann am Samstagabend um 21:44 Uhr ebenfalls zur Unterstützung des Rettungsdienstes in die Wilhelmstraße alarmiert. Die Besatzung vom Rettungswagen und der Notarzt wurden zunächst bei medizinischen Maßnahmen unterstützt, bevor der Patient zum Fahrzeug transportiert werden konnte. Durch zwei ehrenamtliche Einsatzkräfte wurde die Fahrt zu einem Wittener Krankenhaus begleitet. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach guten eineinhalb Stunden beendet werden.

Die Löscheinheit Alt-Wetter wurde am Sonntag um 10:40 Uhr zu einem Gefahrenast im Kreuzungsbereich Gartenstraße und Bornstraße alarmiert. In ca. 10 m Höhe war ein Ast abgebrochen, welcher nun drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Mit Unterstützung der telefonisch alarmierten Drehleiter konnte die Gefahr aus dem Baum beseitigt werden. Der Einsatz konnte nach einer guten Stunde beendet werden.

Die Löscheinheit Esborn wurde um 14:20 Uhr zu einem umgestürzten Baum in der Straße „Im Brunsberg“ alarmiert. Vor Ort konnten durch die Einsatzkräfte vier ca. 15 – 20 cm dicke Äste über der Fahrbahn festgestellt werden. Die Hindernisse wurden mittels Kettensäge zerkleinert und beiseite geräumt. Die Fahrbahn wurde anschließend noch gereinigt. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und der Einsatz konnte nach 40 Minuten beendet werden.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung „Feuerwehr Wetter (Ruhr)“ gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151
webmaster@feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr) übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal