Düren (ots) – Am Neujahrsabend wurde die Feuerwehr Düren um ca. 19.00 Uhr zu einem Brand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus an der Hohenzollernstraße alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Düren war ein deutlicher Zimmerbrand festzustellen. Unmittelbar wurde das Feuer durch Trupps unter Atemschutz im Innenangriff bekämpft. Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Parallel waren mehrere Trupps unter Atemschutz im Einsatz um Menschen zu retten. Über die Drehleiter wurden 7 Personen gerettet, eine Person konnte sich selber retten. Eine Person wurde mit Brandverletzungen zur weiteren Behandlung in die Uniklinik Aachen transportiert. Die restlichen Personen wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Es brannte in einer Wohnung im 1. Obergeschoss. Das direkte Eingreifen führte dazu, dass der Brand auf dem vorgefundenen Bereich eingegrenzt werden konnte. Aufgrund der starken Verrauchung, wurde durch die Feuerwehr eine umfangreiche Belüftung durchgeführt. Insgesamt waren die Feuerwehr Düren und der Rettungsdienst mit rund 75 Einsatzkräfte vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düren
Telefon: 02421 9769-1114
E-Mail: feuerwehr-einsatz-organisation@dueren.de
https://www.feuerwehr-dueren.com/

Original-Content von: Feuerwehr Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal