Düren (ots) –

Am Montagnachmittag gegen 15:30 h wurde die Feuerwehr Düren zu einem Fassadenbrand in ein papierverarbeitendes Unternehmen im Dürener Stadtteil Niederau alarmiert.
Hier war es bei Abbrucharbeiten zu einem Brand in der Wärmedämmung einer Industriefassade gekommen. Bereits vor Eintreffen der Feuerwehr hatten Betriebsangehörige mit einer Bekämpfung des Schwelbrandes in der Fassade begonnen. Durch die Feuerwehr wurde diese gezielt über eine Drehleiter fortgeführt. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera konnten die Brandstellen lokalisiert und bekämpft werden. Nach knapp 1,5 Stunden konnte Feuer aus gemeldet werden.
Es wurden keine Personen verletzt.
Die Feuerwehr Düren war mit rund 30 Einsatzkräften im Einsatz. Neben den Einheiten des 4. Löschzuges (Berzbuir, Lendersdorf und Niederau) war die hauptamtliche Wache im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düren
Christian Lüttgen
Telefon: 02421 9769-1114
E-Mail: feuerwehr-einsatz-organisation@dueren.de
https://www.feuerwehr-dueren.com/

Original-Content von: Feuerwehr Düren übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal