Dortmund (ots) – Am Freitagnachmittag verunfallte ein Pkw auf der Straße Königsheide. Der Fahrer wurde dabei verletzt. Aus ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug gegen 15:30 Uhr in Richtung Lünen-Brambauer nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 150 m durch den Grünstreifen. Erst nach der Kollision mit einem Straßenschild auf einem kleinen Erdwall kam der Wagen zu stehen. Der Fahrer wurde dabei verletzt, war aber glücklicherweise nicht in seinem Wagen eingeklemmt. Durch die Feuerwehr wurde der Pkw stabilisiert und die Einsatzstelle gegen fließenden Verkehr sowie Brandgefahren abgesichert. Der Rettungsdienst versorgte den Verletzten Fahrer und transportierte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun die Unfallursache. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 11 Fahrzeugen und 30 Personen eingesetzt. Die Straße Könighsheide war für mehr als eine Stunde durch die Arbeiten für den Verkehr gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Martin Rammelmann
Telefon: 0231/8455555
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal