Dortmund (ots) – Der Feuerwehr Dortmund wurde gegen 23:20 Uhr der Brand eines Hauses an der Aplerbecker Bahnhofstraße gemeldet. Die von der Einsatzleitstelle alarmierten Einsatzkräfte fanden einen an ein Wohnhaus grenzenden, brennenden Anbau vor. Das Feuer drohte auf einen Baustoffhandel überzugreifen.
Durch das schnelle Aufbauen einer Riegelstellung mit mehreren Strahlrohren konnte das Übergreifen der Flammen auf die Baustoffhandlung verhindert werden. Bei den Löschmaßnahmen wurden 7 C-Rohre und ein Wenderohr über eine Drehleiter eingesetzt.
Während der Löscharbeiten wurden elf Personen sowie zwei Katzen von der Feuerwehr betreut. Die Personen konnten nach Abschluss der Löscharbeiten wieder zurück in ihre Wohnungen bzw. bei Verwandten unterkommen.
Die ca 60 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Berufsfeuerwehr und des Rettungsdienstes waren bis ca. 03:00 Uhr vor Ort.

Die Schadenshöhe sowie die Brandursache werden von der Polizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Detlev Klein
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal