Dortmund (ots) –

Bei Eintreffen des Löschzuges 1 (Mitte) bestätigte sich das gemeldete Szenario. Dichter Rauch drang zwischen den Dachpfannen des Seitenschiffes empor. Während vor der Kirche parkende Autos entfernt und eine Drehleiter aufgestellt wurde, waren bereits zwei Trupps in der Kirche zum Brandherd vorgedrungen.

Ein Raum im ersten Obergeschoss des Seitenschiffes stand im Vollbrand. Die Flammen hatten bereits auf die Dachbalken übergegriffen. Den Feuerwehrleuten gelang es den Brand schnell zu löschen und so auch ein Übergreifen auf die im Nebenraum befindliche Orgel zu verhindern.
Während der Löscharbeiten wurde das Dach von außen geöffnet, um die Rauchgase abzuleiten und an Glutnester im Gebälk zu gelangen.

Nach ersten Erkenntnissen war der Brand innerhalb eines Schaltschrankes der Elektroinstallation ausgebrochen.
Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit etwa 70 Kräften im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur genauen Brandursache und Schadenshöhe hat die Polizei bereits aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Martin Rammelmann
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal