Dortmund (ots) – Am heutigen Nachmittag gegen 16:20 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Küchenbrand in die Roberstraße gerufen.
Bei Eintreffen der Feuerwehr war bereits die Polizei vor Ort und hat die Personen aus der betroffenen Wohnung führen können.
Es brannte die Küchenzeile im 1. OG des Gebäudes. Es wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Gleichzeitig wurden die Bewohner vom Rettungsdienst und dem mitalarmierten Notarzt untersucht.
Eine Person mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung wurde in ein Krankenhaus transportiert.
Im weitere Verlauf des Einsatz wurden die Brandwohnung und die restlichen Wohnungen des Gebäudes mittels Hochleistungslüfter gelüftet.
Die betroffene Wohnung ist vorübergehend nicht Bewohnbar.

Die Kriminalpolzei ermittelt wie es zu dem Brand kam.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 27 Kräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Martin Rammelmann
Telefon: 0231/8455555
E-Mail: 37pressestelle@stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal