Celle (ots) – Am Donnerstagvormittag bemerkte ein Bewohner eines Hauses in der Jänickestraße tierische Geräusche in seinem Schornstein. Die hinzugerufene Freiwillige Feuerwehr Celle konnte dies bestätigen, doch um was für ein Tier es sich handelte, war fraglich. Ausgerüstet mit einem Kescher und einer Tiertransportbox wurde die Wartungsklappe des Schornsteins in der Küche des Hauses vorsichtig geöffnet. Kurz darauf erschienen zwei Vögel im Schornstein, die behutsam, aber unter wehrhaftem Verhalten der Tiere aus ihrer Gefangenschaft befreit werden konnten. Im Anschluss wurden die beiden Vögel, die als Eichelhäher identifiziert werden konnten, in das nahe Feuerwehrhaus gebracht, um hier im Anschluss vom hinzugerufenen Tierschutz in Augenschein genommen werden zu können.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Celle
Stadtpressewart
Florian Persuhn
E-Mail: info@feuerwehr-celle.de
http://www.feuerwehr-celle.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal