Bottrop (ots) –

(Li) Am heutigen Sonntag kam es zu mehreren Feuerwehreinsätzen im Stadtgebiet Bottrop.
Gegen 07:00 Uhr wurde ein brennendes Elektroauto im Ortsteil Kirchhellen gemeldet. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhellen und der Berufsfeuerwehr stellte sich allerdings heraus, dass es lediglich zu einem leichten Unfall gekommen war. Weder brannte der PKW noch waren Personen verletzt.
Gegen 18:00 Uhr gingen mehrere Anrufe über den Notruf 112 in der Leitstelle ein. Gemeldet wurde ein Flächenbrand im Bereich Baukelstr. / Wilhelm – Tenhagen -Str. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der Vegetationsbrand auf ca. 1000 m² ausgedehnt. Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr Boy löschten den Brand mit mehreren C- Rohren. Hier dauerte der Einsatz ca. 45 min.
Gegen 20:45 hieß es „leichte Rauchentwicklung und Brandgeruch in einem Krankenhaus“. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde allerdings schon mitgeteilt, dass ein brennender Papierkorb außerhalb des Krankenhauses der Grund für die Meldung gewesen ist. Mitarbeiter des Krankenhauses löschten den Papierkorb eigenständig vor Eintreffen der Feuerwehr. Bei Meldung war die Ursache allerdings unklar, so dass die Feuerwehr mit einem Großaufgebot, bestehend aus Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen Feuerwehren Vonderort, Altstadt und Fuhlenbrock ausgerückt war.
Um ca. 21:15 meldeten besorgte Nachbarn einen ausgelösten Heimrauchmelder auf der Papenheide in Kirchhellen. Der ausgelöste Melder befand sich in einer Garage. Die Einsatzkräfte schafften sich gewaltsam Zugang zu der Garage. Ein Feuer konnte allerdings nicht entdeckt werden. Berufsfeuerwehr und ehrenamtliche Kräfte aus Kirchhellen konnten auch hier den Einsatz schnell beenden.
Im gesamten Tagesverlauf gab es noch mehrere kleinere Hilfeleistungseinsätze wie z.B. eine Trageunterstützung für den Rettungsdienst oder die Befreiung einer eingeschlossenen Person aus einem öffentlichen Aufzug.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bottrop
Pressestelle

Telefon: 02041 / 7803-115
E-Mail: pressestelle.feuerwehr@bottrop.de

Original-Content von: Feuerwehr Bottrop übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal