FW Bocholt (ots) –

Nachdem die Feuerwehr Bocholt bis gestern spät in die Nacht bereits zu über 80 Einsatzstellen alarmiert wurde, setzt sich das Einsatzgeschehen seit heute morgen fort. Es blieb zum Glück nur bei Sachschäden. Umgestürzte Bäume, das Absichern von Einsatzstellen, lose Dachziegel beschädigte Telefonleitungen und Gebäude lagen im Fokus der Einsätze.
Bis zum heutigen Mittag wurden der Feuerwehr, die mit bis zu 75 Einsatzkräften im Einsatz war, ca. 100 Einsatzstellen gemeldet. Unterstützt wurde die Feuerwehr durch 28 Einsatzkräfte des THW Ortsverband Bocholt. Auch der Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt hatte alle Hände voll zu tun. Dort war man mit 28 Mitarbeiter:innen im Einsatz. Die Einsätze wurden durch einen auf der Feuer- und Rettungswache eingerichteten Führungsstab koordiniert. Aktuell ist die Feuerwehr noch mit zwei Fahrzeugen im Einsatz, um kleinere Einsatzstellen abzuarbeiten.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bocholt
Leiter der Feuerwehr
Thomas Deckers
Telefon: 02871 2103-0
Fax: 02871 2103-555
E-Mail: thomas.deckers@bocholt.de
https://www.bocholt.de/rathaus/feuerwehr/

Original-Content von: Feuerwehr Bocholt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal